Stadt Spalt (Druckversion)

Steuern & Abgaben - Kurbeitrag

Personen, die sich im Kurgebiet der Stadt Spalt aufhalten ohne dort ihre Hauptwohnung im Sinne des Melderechts zu haben und denen die Möglichkeit zur Benutzung der gemeindlichen Erholungseinrichtungen und zur Teilnahme an Veranstaltungen geboten wird, sind verpflichtet einen Kurbeitrag zu entrichten.

Kurgebiet ist das Gebiet der Stadt Spalt mit Ausnahme der Ortsteile Egelmühle, Engelhof, Güsseldorf, Hügelmühle, Kaltenbrunn, Massendorf, Mosbach, Mühlreisig, Schnittling, Steinfurt, Straßenhaus, Trautenfurt und Untererlbach.

Die Beitragsschuld entsteht für jeden Aufenthaltstag mit Beginn des jeweiligen Tages. Der Kurbeitrag wird nach der Anzahl der Aufenthaltstage berechnet, wobei An- bzw. Abreisetag als ein Tag gelten.

Abgabepflichtig sind Personen ab dem 18. Lebensjahr. Kinder und Jugendliche sind beitragsfrei.

Wegen der Einhebung gilt, dass natürliche und juristische Personen, die Kurbeitragspflichtige beherbergen oder ihnen Wohnraum überlassen, verpflichtet sind, der Stadt Spalt die Beitragspflichtigen schriftlich zu melden, sofern sich diese nicht selbst gemeldet haben. Sie sind weiterhin verpflichtet den Kurbeitrag einzuheben und haften der Stadt gegenüber für den Eingang des Beitrages.

Ansprechpartner/-innen
Anna-Lena Bilek

http://www.spalt.de/spalt/buerger/rathaus-service/buergerservice/lebenslagen/unterseiten-steuern-abgaben/kurbeitrag/