Stadt Spalt (Druckversion)

Zum Schnittlinger Loch

Zum Schnittlinger Loch
Zum Schnittlinger Loch
Kartographie: http://www.b-spachmueller.de
Kartographie: http://www.b-spachmueller.de

Zum Schnittlinger Loch Spalt - Schnittlinger Loch - Hagsbronn - Spalt.  Wanderung am Naturlehrpfad entlang Ziel dieser Wanderung ist das „Schnittlinger Loch”.

Der Wanderweg beginnt in Spalt am Kornhausplatz. Wir laufen zunächst über den Gabrieliplatz und die Herrengasse in Richtung Oberes Tor, weiter zur Hans-Gruber- Straße (Hohlweg) zum Höhenweg (Naturlehrpfad) und weiter in Richtung Westen zum „Schnittlinger Loch”. Von hier aus geht der Weg weiter über steiles Waldgelände in südliche Richtung zur Keilberger Kapelle und dann in westliche Richtung durch Feld und Wald, Hopfengärten und Obstbaumanlagen nach Hagsbronn. Der Rückweg geht steil bergab in Richtung Spalt, vorbei am „Schloß der Gräfin” zum Ausgangspunkt Kornhausplatz zurück.

Sehenswürdigkeiten:  „Schnittlinger Loch” – durch Auswaschung entstandene Felsenschluchten; Hagsbronn – auf einem Tuffsteinfelsen mit dem Kirchlein zum Hl. Ägidius (1261). Naturkundlicher Lehrpfad.

Besonderheiten: Naturkundlicher Lehrpfad- gesonderter Prospekt bei der Tourist-Information Spalt erhältlich.

Länge und Gehzeit: 8 Kilometer / 2 Stunden Ausgangspunkt: Spalt, Kornhausplatz  

Google Earth-Daten: Zum Schnittlinger Loch (kmz)
GPS-Daten: Zum Schnittlinger Loch (gpx)

Karten: "Wandern in Spalt" oder Landkreiswanderkarte „Rothsee/Brombachsee“ 

http://www.spalt.de/spalt/gaeste/freizeit/wandererlebnisse/in-und-um-spalt/brombachsee-18/