X
Play
SD Video
(72MB)
Play
HD Video
(230MB)
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bürger Gäste
Bitte warten

Rathaus Aktuell

News aus dem Kinder- und Jugendbüro Spalt

Das Kinder- und Jugendbüro startete im Mai eine Kinder- und Jugendumfrage. Diese wurde bereits im Monatsspiegel vorgestellt und kann, nach wie vor, bei der Gemeindejugendpflegerin Nina Selz eingesehen werden. Bei der Auswertung kristallisierte sich mehrmals heraus, dass der Wunsch nach einer Bike Gelegenheit in Spalt sehr groß ist. Viele Kids und Jugendliche begeistern sich immer mehr für das Biken und wünschen sich daher eine Möglichkeit, auch in Spalt ihrem Hobby nachgehen zu können, und nicht nach Georgensgmünd oder Enderndorf am See fahren zu müssen. Teilweise bestehen schon kleinere Gruppen, die sich immer wieder treffen und Neues am Bike ausprobieren, doch ein paar Anwohnern sind sie ein „Dorn“ im Auge und wissen aktuell nicht mehr, wo sie ihrem Hobby noch nachkommen dürfen. Offizielle Trails sind Mangelware und schließlich möchte man auch „keinen Stress“ verursachen.

Bei einer Stadtratssitzung im Juli stellte Nina Selz ihr Vorhaben, eine Bikebahn in Spalt zu gestalten, bereits vor. Hier gab es nicht nur Gegenwind, sondern auch die Einsicht, dass ein Treffpunkt für die Kids und Jugendlichen geschaffen werden muss. Die Idee, dies mit einer offiziellen Bike Strecke zu verbinden, fand Gehör. Auch ein passender Ort wurde bereits auserkoren, und eine erste Begehung fand statt. Die Strecke soll neben den „alten“ Tennisplätzen Nähe TSV Spalt gebaut werden.

Mit von der Partie waren die Stadträte Dieter Kamm, Patrick Seubelt, Martin Peitz, Jörg Stroh, Gabi Weislmeier und Barbara Sterner. Ebenso vertreten waren bei dieser ersten Begegnung interessierte Jugendliche, Nina Selz, Oliver Grolms, Jan Sponseil („Sponi“) ein Bekannter von Herrn Grolms, der Erfahrung im Bau von Bike Bahnen hat, Thomas Eitel und 1.Bürgermeister Herr Weingart. Diese machten allen Anwesenden auch bewusst, dass auch sie Befürworter dieses Projektes sind, dennoch aber ein finanzieller Rahmen festgelegt werden muss. Hier betonte Nina Selz mit den Jugendlichen und Herrn Grolms, dass Vieles auch über Sponsoren laufen könnte.

Die Idee das Projekt an einem Sponsorenabend vorzustellen, sowie eine Aktion mit Jugendlichen rund um das Thema Biken vorzubereiten, wurde in den „Raum“ geworfen. Auf die Frage, wer für die Pflege aufkommt und wer hier immer wieder ein Auge darauf hat, muss geklärt werden. Hier wünscht man sich Einsatz von den Kids und Jugendlichen, die auch selbst mit anpacken sollen und das gesamte Projekt unterstützen. Hierzu gründete Nina Selz einen Runden Tisch mit interessierten Kids und Jugendlichen, die eine erste Planung/ Skizze nun anfertigen. Unterstützt werden sie von zwei erfahrenen Bikern, Oliver Grolms und Sponi.
Sie/ ihr haben/ habt Interesse das Projekt ebenfalls zu unterstützen? Sie/ihr wollen/wollt mehr erfahren?
Dann gerne bei Nina Selz melden (Handy: 0170-3705762).

Auch sind wir auf der Suche nach potenziellen Sponsoren, die sagen, sie würden das Projekt/ Vorhaben gerne unterstützen. Hier bitte auch an Nina Selz wenden (nina.selz@spalt.de). Wir sind für jede helfende Hand dankbar, sei es beim körperlichen mit Anpacken oder bei der finanziellen Unterstützung.


Es wird Zeit für die eigene Jugend einen Treffpunkt zu schaffen. Wer mehr zu dem Projekt und Vorhaben erfahren möchte, kann sich gerne an das Kinder- und Jugendbüro wenden.

  • Stadt Spalt
  • Herrengasse 10
  • 91174 Spalt
  • 0049 9175 7965-0
  • 0049 9175 7965-35
  • E-Mail schreiben
  • Öffnungszeiten Verwaltung
  • Montag:08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Dienstag:08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Mittwoch:08:00 Uhr - 12:00 Uhr
  • Donnerstag:08:00 Uhr - 12:00 Uhr, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr